Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kräuterwellness – Düfte der Natur

Referentin: Ulla Boehm

 

Pflanzen faszinieren uns schon immer wegen ihrer betörenden Düfte und unvergleichlichen Aromen, die sie aus Blüten und Blättern verschwenderisch verströmen. Verantwortlich hierfür sind oft die sog. Ätherischen Öle. Diese finden einen direkten Weg in unsere Seele, beeinflussen unser Wohlbefinden, und sind heilsam für Körper und Seele zugleich, helfen beim Stressabbau. Viele Pflanzen dienen als Quelle zahlreicher heilsamer und entspannender Duft- und Wirkstoffkombinationen. Diese sollen im Kurs frisch verarbeitet werden. Wir stellen heilsame und pflegende Auszüge und Cremes her, die als Gesichtsmaske, Körpermilch oder Handcreme eine kleine Auszeit in den Alltag zaubern.

 

Treffpunkt:Praxis für Gesundheit & Familie, Bahnhofstraße 79, 71397 Nell

                  mersbach

Termin:Dienstag, 12. März, 18:30 – 21:00

Anmeldung:über Arsherbaria@web.de

Kursgebühr:30 € + Materialkosten (ca. 5 €)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wickel und Auflagen : Alles Quark ?

Referentin: Ulla Boehm

 

Auch wenn sie als traditionell eingesetzte Mittel keinen Arztbesuch ersetzen, leisten Wickel & Co als wirkungsvolle komplementäre – und auch vorbeugende – Maßnahmen wichtige Dienste. Bei falscher Ausführung drohen jedoch Gefahren ! So kann es zu Auskühlungen, Verbrennungen oder Unverträglichkeiten kommen. 

Ausreichendes Basiswissen zu Wirkung und Handhabung schützt vor unsachgemäßer Anwendung. Dieses soll am Kursabend vermittelt werden. Neben Anlegehinweisen werden wir anhand zahlreicher Beispiele Anwendungsgebiete kennenlernen, um Wickel wieder in unseren Alltag zu integrieren. Ein Büchertisch und konkretes Anschauungsmaterial runden die Veranstaltung ab und regen im Anschluss zur Klärung eigener Fragen mit der Referentin an

 

Treffpunkt :VHS-Hauptstelle, Markstraße 47, 71364 Winnenden

Termin :Dienstag, 2. April 2019, 19:00 - 20:30

Anmeldung und Gebühr :über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

Winter ade – Fit mit Wildkräutern

Referent: Dr. Robert Boehm

 

Nach der dunklen Winterzeit sehnen sich viele von uns nach den ersten wärmenden Sonnenstrahlen und es zieht uns hinaus in die Natur. Da kommen die ersten Wildkräuter gerade recht, um mit ihrer geballten Ladung an Vitaminen und Mineralstoffen die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben und den Körper zu entschlacken. Auf einem Frühlingsspaziergang wollen wir uns auf die Suche nach leckeren und gesunden Wildkräutern machen. Die wichtigsten Frühlingskräuter werden vorgestellt und ihre Bedeutung für Gesundheit und Ernährung erläutert.  Weiterhin stehen Tipps und Rezepte zur Verwendung in der Küche im Vordergrund. 

 

Treffpunkt :Winnenden-Hanweiler, Ruländerstrasse 16

Termin :Donnerstag, 04.04.2019, 16:00-18:00 Uhr

Anmeldung und Gebühr :über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

Kügele – Placebo oder Arzneimittel ?

Referentin: Ulla Boehm

 

In allgemeinverständlicher Form möchte der Abend einen Überblick über Wesen und Inhalte der Homöopathie geben. Von den ursprünglichen Konzepten des Samuel Hahnemann spannt sich der Bogen des Vortrages bis zur Anwendung im heutigen Therapiealltag als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung. Auch andere Naturheilschulen wie Anthroposophie oder Schüßler Salze werden besprochen. Schließlich werden die verschiedenen Hersteller von Streukügelchen vorgestellt und konkrete Beispiele besprochen. Ein Büchertisch und weiteres Anschauungsmaterial runden die Veranstaltung ab und regen im Anschluss zur Klärung eigener Fragen mit der Referentin an

 

Treffpunkt :VHS-Hauptstelle, Markstraße 47, 71364 Winnenden

Termin :Dienstag, 9. April 2019, 19:00 - 20:30

Anmeldung und Gebühr :über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

Wildkräuter – Gesundes direkt aus der Natur

Referent: Dr. Robert Boehm

 

Das Frühjahr ist die Zeit der frischen, gesunden Wildkräuter, die in der Küche auf vielfältige Weise genutzt werden können. Doch das Wissen um Wildkräuter, die oft gemeinhin als Unkraut abgetan werden,  gerät immer mehr in Vergessenheit. Auf einem kleinen Spaziergang lernen wir, was man in der Natur alles Gesundes und Leckeres sammeln kann. Die wichtigsten „Delikatessen am Wegesrand“, ihre Zubereitung und Bedeutung für die Ernährung werden angesprochen. Sie erhalten interessante Tipps und Ideen für die Verwertung der gesammelten Kräuter. Gerne können Sie selbst Wildkräuter sammeln und zuhause gleich loslegen. 

 

Treffpunkt :Wanderparkplatz am Hanweiler Sattel, Korb

Termin :Samstag, 27. April 2019, 15:00-17:30

Anmeldung und Gebühr :über Familienbildungsstätte Waiblingen (www.fbs-waiblingen.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wildkräuter aus dem eigenen Garten

Referent: Dr. Robert Boehm

 

Das Frühjahr ist die Zeit der frischen Wildkräuter, die Küche und Gesundheit auf vielfältige Weise bereichern. Für ihre Ernte muss man oft gar keine langen Wege zurücklegen – Schmackhafte und gesunde Wildkräuter wachsen auch in unseren Gärten. Hier werden sie allerdings oft gemeinhin als Unkraut abgetan. Das Wissen um Ihren Wert für Küche und Gesundheit  ist dabei immer mehr in Vergessenheit geraten. Der Kurs möchte Sie zu einer Entdeckungstour in den eigenen Hausgarten des Dozenten einladen. Hier werden die wichtigsten Wildkräuter vorgestellt, wir besprechen ihre Verwendung und Bedeutung für die Ernährung und Gesundheit. Sie werden staunen, welche Vielfalt in unserer unmittelbaren Umgebung zu finden ist.

Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam einige Leckerbissen aus frisch gesammelten Kräutern zu.

 

Treffpunkt : Keplerstraße 10, Birkmannsweiler

Termin :Samstag, 04.Mai 2019, 15:00-18:00 Uhr

Anmeldung und Gebühr:über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

Naturerlebnistag Streuobstparadies Gießübel

Kräuterpädagogen BW

 

Der Gießübel, eine artenreicher Streuobstwiesenhang nördlich von Winnenden-Birkmannsweiler wird im Rahmen der Heimattage 2019 mittels eines Natur-Erlebnisparcours für die interessierte Öffentlichkeit mit all seinen Aspekten erlebbar gemacht.  Im Rahmen dieses Natur-Erlebnistages werden neben vielem Anderen auch die Kräuter und Blumen  der Streuobstwiesen vorgestellt. Besucher können Ihre Kenntnis der wichtigsten Wildpflanzen selber testen und sich über Wert und Verwendung der vielfältigen Wiesenvegetation informieren.  Ergänzt wird das Angebot um Mitmachaktionen wie das Herstellen von Kräutersalz aus frisch gesammelten Kräutern. Zahlreiche Wildkräuterprodukte können zudem käuflich erworben werden.

 

Startpunkt :Grundschule Winnenden-Birkmannsweiler, Jahnstrasse

Termin :Samstag, 18.5.2019, 13-18 Uhr

Anmdeldung :nicht erforderlich

Gebühr :1 € symbolischer Eintrittspreis

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Botanische Wanderung am Kappelberg

Referent: Dr. Robert Boehm

 

Der Kappelberg vor den Toren Stuttgarts ist landwirtschaftliche Nutzfläche und abwechslungsreiches Naherholungsgebiet zugleich. Auf kleinem Raum findet der aufmerksame Betrachter viele Lebensräume dicht nebeneinander.  Auf einem Spaziergang vorbei an Rebhängen und Baumwiesen, durch Wald und Steppenheide wollen wir einen Blick für diese Vielfalt der Pflanzenwelt und die verschiedenen Lebensräume am Kappelberg bekommen. Woran erkennen wir  die unterschiedlichen Pflanzen-Arten und -Familien ? Wie kann man sie bestimmen ? Was sagen sie über ihren Lebensraum aus ? Diese und andere Fragen sollen im Vordergrund dieser abwechslungsreichen und unterhaltsamen Wanderung stehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Treffpunkt :Fellbacher Genossenschaftskelter, Kappelbergstraße 48

Termin :Samstag, 25. Mai 2019, 16:00-19:00Uhr

Anmeldung und Gebühr:über VHS Remstal-Waiblingen (www.vhs-unteres-remstal.de)

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kochen mit Wildkräutern

Referent: Dr. Robert Boehm

 

Wildkräuter können auf vielfältige Weise in der Küche Verwendung finden. Die oft übersehenen „Delikatessen am Wegesrand“ bringen Abwechslung und Schwung in die Küche und regen zum Experimentieren an. Dieses wollen wir bei einem gemeinsamen Kochabend mit Wildkräutern selbst ausprobieren. Zu Beginn des Kurses werden verwendeten Kräuter vorgestellt. Aus frisch gesammelten Kräutern wollen wir im Anschluss Leckeres zubereiten: eine mediterrane Vorspeise, Wildkräuterspinat mit Fleischbeilage, sowie einen anregenden Wildkräutersalat. Eine leckere Süßspeise rundet das 4-Gänge-Menü in idealer Weise ab. Gemeinsam werden wir so neue Geschmackshorizonte kennenlernen und genießen. Lassen Sie sich überraschen !

 

Treffpunkt :Lehrküche der Familienbildungsstätte Waiblingen, Alter Postplatz 
                  17, 71332 Waiblingen

Termin :Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:30 – 21:30 Uhr

Anmeldung und Gebühr:über Familienbildungsstätte Waiblingen (www.fbs-
                                  waiblingen.de)

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Shinrin Yoku - Waldbaden

Referentin: Ulla Boehm

 

Gemeinsam in der Gruppe verlassen wir den Stress des Alltags, entfliehen der täglich gewohnten Umgebung und entdecken die Natur um uns. Mit allen Sinnen tauchen wir ein in die Waldatmosphäre, um Shinrin Yoku („Baden in der Waldluft“) zu praktizieren. Waldluft, Tannenduft und die Farben des Waldes sowie vertiefte Sinneseindrücke erfrischen und entspannen unseren Körper und Geist. Der gemeinsame Weg ist das Ziel. Er wird begleitet von Achtsamkeitsübungen, Yoga-Übungen, sowie Atemübungen. Herz-Kreislauf, Immun- und Nervensystem werden gestärkt, Stresshormone reduziert. Im Wald erleben wir intensiv, im "Hier und Jetzt" zu sein. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit.

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung

 

Treffpunkt :Birkmannsweiler, Hauptstraße Ecke Max-Planck-Straße

Termin:Dienstag, 4.Juni 2018, 17:00 – 19:00

Anmeldung und Gebühr: über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

Die Naturapotheke vor unserer Haustür

Referenten: Dr. Robert Boehm, Ulla Boehm

 

Heimische Wildkräuter waren bei unseren Vorfahren oft die einzig verfügbare  und bekannte Möglichkeit zur Behandlung von Krankheiten. Sie bildeten so die Grundlage für die traditionelle Heilkunde. Dieses alte Heilwissen ist von der modernen Medizin weitgehend verdrängt worden. Doch das Interesse an sanften Heilmethoden, die die schulmedizinischen Therapien ergänzen und begleiten, wächst in den letzten Jahren stetig an. Auf einem Rundgang durch den Hausgarten des Dozenten und die umgebende Natur werden wir wichtige heimische Wildkräuter und ihre Heilkraft kennenlernen. Verschiedene Anwendungsformen wie Tees, Salben und Tinkturen werden vorgestellt. Damit lernen die Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten kennen, mit denen Pflanzen mit ihrer sanften Heilkraft konkret genutzt werden können. 

 

Treffpunkt :Keplerstraße 10, Birkmannsweiler

Termin : Donnerstag, 6.Juni 2019, 16:00-18:30 Uhr

Anmeldung und Gebühr:über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tag der offenen Gartentür 2019

 

im Rahmen der Aktion „Offene Gärten in Esslingen und im Mittleren Neckarraum (siehe auch http://offenegaerten-esslingen.de)

 

Am Sonntag, den 16. Juni öffnen wir wieder unseren Naturgarten für eine interessierte Öffentlichkeit. In der Zeit von 11 - 18 Uhr laden wir Sie ein, einen Blick in unseren ca. 250 m2großen, ländlichen Wohngarten mit Duft- und Aromakräutern, Wildstauden und einem kleinen Teich zu werfen. Interessierte an einer naturnahen, ökologisch wertvollen Gartengestaltung können sich austauschen und Anregungen holen. Für das leibliche Wohl sorgen einige leckere Speisen und Getränke aus Wildkräutern. Auch einige Jungpflanzen aus eigener Vermehrung können erworben werden.

 

Adresse : Birkmannsweiler, Keplerstraße 10

Termin:Sonntag, 10. Juni 2018, 11 bis 18 Uhr

Anmeldung :nicht erforderlich

Gebühr :keine

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Was blüht denn da ? 

Referent: Dr. Robert Boehm 

 

Wir wollen auf einem abwechslungsreichen Sommerspaziergang einen Blick für die Vielfalt der heimischen Pflanzenwelt bekommen. Dazu suchen wir Wald- und Wiesenblumen an ihren natürlichen Standorten auf. Hier lernen wir die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale für eine sichere Bestimmung kennen. Zusätzlich werden auch die Herkunft der Namen, Nutzung und Bedeutung der Pflanzen, Geschichte, Ökologie und Naturschutzaspekte angesprochen. Auch das Anlegen eines Herbars und einschlägige Bestimmungsbücher werden besprochen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen : Bestimmungsbücher (soweit vorhanden), Lupe, Notizbuch, Stift

 

Treffpunkt :Wanderparkplatz Hanweiler Sattel

Termin :Donnerstag, 04.Juli 2019, 16:00-19:00remstal.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Artenvielfalt in ehemaligen Weinbergen – der Waiblinger Berg

Referent: Dr. Robert Boehm 

 

Der Waiblinger Berg im Winnender Stadtteil Schelmenholz wurde früher als Weinberg genutzt. Die südexponierte Steillage bot hier für den Rebenanbau beste Voraussetzungen. Nach Niedergang des Weinanbaus ergriff die Natur wieder Besitz von den Flächen, wenn sie nicht in Streuobstwiesen umgewandelt wurden. Viele seltene, wärmeliebende Pflanzen unserer Säume und Wiesen konnten sich hier wieder ausbreiten. So leistet der obere Waiblinger Berg einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten auf Winnender Gemarkung. Auf einem Panoramaweg oberhalb des Wohngebietes Waiblinger Berg wollen wir auf botanische Entdeckungsreise gehen und die Schätze dieses besonderen Lebensraumes entdecken. Am Ende nehmen wir eine ehemalige Weinbergs-Steillage unter die Lupe, die heute als naturnahe Streuobstwiese bewirtschaftet wird. 

 

Termin :Montag, 8.Juli 2019, 17:00-19:00 Uhr

Anmeldung und Gebühr:über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kräutersalze gemeinsam herstellen

Referenten: Dr. Robert Boehm, Ulla Boehm

 

Leckere Kräutersalze bereichern die Küche auf eindrückliche und vielfältige Weise. Dabei kann man Kräutersalze mit etwas Übung selber auf einfache Weise herstellen. Neben klassischen Küchenkräutern wie Petersilie, Liebstöckel oder Rosmarin können auch Wildkräuter zur Herstellung aromatischer und abwechslungsreicher Wildkräutersalze Verwendung finden. Im Kurs wollen wir gemeinsam aus verschiedenen Küchen- und Wildkräutern Würzsalze herstellen. Durch ein besonderes Herstellungsverfahren wird eine besonders innige Verbindung von Salz und Kräuteraroma erreicht. Dieses wird im Kurs vorgestellt und kann praktisch ausprobiert werden. Dabei können einzelne Kräuter oder auch Kräutermischungen in das Salz eingearbeitet werden. Durch die Verwendung verschiedener Salzarten schließlich lässt sich eine große Vielfalt individueller Kräutersalz-Kreationen erschaffen. 

Bitte mitbringen : Gefäße zum Transport der hergestellten Kräutersalze

 

Treffpunkt :Keplerstraße 10, Birkmannsweiler

Termin :Dienstag, 24.September 2019, 17:00-19:00 Uhr

Anmeldung :Email an Arsherbaria@web.de

Gebühr :15 € incl. Materialkosten

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wildkräuter erkennen und sammeln im Frühherbst

Referent: Dr. Robert Boehm 

 

Auch im Frühherbst ist noch einmal Kräuterzeit. Der frische Nachtrieb nach der Hitze des Sommers erlaubt nochmals die Ernte und Nutzung leckerer und gesunder „Schätze am Wegesrand“. Auf einer Kräuterwanderung am Ortsrand von Birkmannsweiler wollen wir den Blick für die verschiedenen Pflanzengestalten zu dieser Jahreszeit schulen und so nutzbare und nicht nutzbare Wildkräuter sicher unterscheiden lernen. Es können während der Wanderung Kräuter für den Eigenbedarf gesammelt werden. 

 

Treffpunkt :Birkmannsweiler, Hauptstraße Ecke Max-Planck-Straße

Termin :Dienstag, 01.Oktober 2019, 17:00-19:00 Uhr

Anmeldung :Email an Arsherbaria@web.de

Gebühr :15 €

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Shinrin Yoku - Waldbaden

Referentin: Ulla Boehm

 

Gemeinsam in der Gruppe verlassen wir den Stress des Alltags, entfliehen der täglich gewohnten Umgebung und entdecken die Natur um uns. Mit allen Sinnen tauchen wir ein in die Waldatmosphäre, um Shinrin Yoku („Baden in der Waldluft“) zu praktizieren. Waldluft, Tannenduft und die Farben des Waldes sowie vertiefte Sinneseindrücke erfrischen und entspannen unseren Körper und Geist. Der gemeinsame Weg ist das Ziel. Er wird begleitet von Achtsamkeitsübungen, Yoga-Übungen, sowie Atemübungen. Herz-Kreislauf, Immun- und Nervensystem werden gestärkt, Stresshormone reduziert. Im Wald erleben wir intensiv, im "Hier und Jetzt" zu sein. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit.

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung

 

Treffpunkt :Birkmannsweiler, Hauptstraße Ecke Max-Planck-Straße

Termin:Dienstag, 8.Oktober 2018, 17:00 – 19:00

Anmeldung und Gebühr:über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bunte Beerenvielfalt im Herbst

Referent: Dr. Robert Boehm 

 

Der Herbst ist die Zeit leuchtender Beeren und Früchte an Sträuchern in Wald, Feld und Garten. Auf einem Spaziergang machen wir uns auf die Suche nach der vielfältigen Beerenpracht. Dabei erfahren wir Interessantes über Herkunft und ökologische Bedeutung der Arten. Darüber hinaus werden die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten in der Küche besprochen, denn Wildfrüchte sind von jeher eine wichtige Vitaminquelle. Schließlich werden wir auch ungenießbare und giftige Beeren kennen- und unterscheiden lernen. Hierbei kann auch besprochen werden, was im Falle von Vergiftungserscheinungen zu tun ist. 

 

Treffpunkt :Wanderparkplatz Hanweiler Sattel, 71404 Korb

Datum :Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16-18 Uhr

Anmeldung und Gebühr:über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kräuterwellness – Düfte der Natur

Referentin: Ulla Boehm

 

Pflanzen faszinieren uns schon immer wegen ihrer betörenden Düfte und unvergleichlichen Aromen, die sie aus Blüten und Blättern verschwenderisch verströmen. Verantwortlich hierfür sind oft die sog. Ätherischen Öle. Diese finden einen direkten Weg in unsere Seele, beeinflussen unser Wohlbefinden, und sind heilsam für Körper und Seele zugleich, helfen beim Stressabbau. Viele Pflanzen dienen als Quelle zahlreicher heilsamer und entspannender Duft- und Wirkstoffkombinationen. Diese sollen im Kurs frisch verarbeitet werden. Wir stellen heilsame und pflegende Auszüge und Cremes her, die als Gesichtsmaske, Körpermilch oder Handcreme eine kleine Auszeit in den Alltag zaubern.

 

Treffpunkt:Praxis für Gesundheit & Familie, Bahnhofstraße 79, 71397 Nellmersbach

Termin:  Dienstag, 15.Oktober, 18:30 – 21:00

Anmeldung:über Arsherbaria@web.de

Kursgebühr:30 € + Materialkosten (ca. 5 €)