Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kursprogramm bis zur Sommerpause 2020

 

Datum Veranstaltung Tag Zeit Träger
03.03.20 Homöopathische Therapiemöglichkeiten bei Kindern und Jugendlichen Di 19:30-21:00 FBS Waiblingen
17.03.20 Homöopathische Therapiemöglichkeiten bei Kindern und Jugendlichen Di 19:30-21:00 VHS Winnenden
07.04.20 Winter ade   - Fit mit Wildkräutern                      Di 16:00-18:00 VHS Winnenden
18.04.20 Wildkräuterexkursion – Gesundes direkt aus der Natur Sa 15:00-17:30 FBS Waiblingen
21.04.20 Shinrin Yoku - Waldbaden Di 17:00-19:00 VHS Winnenden
28.04.20 Naturheilkundliche Unterstützung für die Frau in der zweiten Lebenshälfte Di 19:30-21:00 VHS Winnenden
09.05.20 Wildkräuter aus dem eigenen Garten Sa 15:00-18:00 VHS Winnenden
12.05.20 Kräutersalze gemeinsam herstellen Di 17:30-19:00 Ars Herbaria
13.05.20 Shinrin Yoku - Waldbaden Mi 17:00-19:00 VHS Winnenden
23.05.20 Botanische Wanderung am Kappelberg Sa 17:00-20:00 VHS Waiblingen
27.05.20 Kochen mit Wildkräutern Mi 18:30-21:30 FBS Waiblingen
14.06.20 Tage des offenen Gartens So 11:00-18:00 Ars Herbaria
18.06.20 Die Naturapotheke vor unserer Haustür Do 17:00-19:30 VHS Winnenden
23.06.20 Wilde Küche im Stadtpark Schorndorf Di 18:30-21:00 VHS Schorndorf
02.07.20 Was blüht denn da ? Do 17:00-20:00 VHS Waiblingen
07.07.20 Artenvielfalt in alten Weinbergen - Der Waiblinger Berg  Di 17:00-19:00 VHS Winnenden

 

 


Homöopathische Therapiemöglichkeiten bei Kindern und Jugendlichen

 

Ulla Boehm

Das Höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit ... (§2, Organon der Heilkunst, Samuel Hahnemann) 

Dem wachsenden  Interesse  an Homöopathie und anderen Alternativen Heilverfahren besonders in der Therapie von Kindern und Jugendlichen soll durch die Veranstaltung Rechnung getragen werden. Homöopathie kann und will dabei nicht alleiniges Heilmittel sein, sondern steht in komplexem Zusammenhang mit anderen Heilverfahren, welche an diesem Abend auch in diesem Zusammenhang angesprochen werden. Durch die umfassende Information über dieses Thema werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, sich selber ein Bild zu machen und Entscheidungen treffen zu können. Nach der theoretischen Einführung soll mit den Teilnehmern in praktischen Übungen die Möglichkeit besprochen werden, sich und Ihre Familie mit Hilfe der Homöopathie gesund zu erhalten.

Der Vortrag richtet sich  vor allem an Familienmanager, die kleinere Wehwehchen vom Säuglingsalter bin ins Erwachsenenalter hinein mit Hilfe der Homöopathie in den Griff bekommen möchten.

 

1. Termin : Dienstag, 3. März  2020; 19:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt : Familien-Bildungsstätte Waiblingen, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen

Anmeldung : über Familien-Bildungsstätte Waiblingen (www.fbs-waiblingen.de)

 

2. Termin : Dienstag, 17. März  2020; 19:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt : VHS Winnenden, Raum 1, Wiesenstraße 10, 71364 Winnenden

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

    zurück


 Winter ade – Fit mit Wildkräutern

 

Dr. Robert Boehm

Nach der dunklen Winterzeit sehnen sich viele von uns nach den ersten wärmenden Sonnenstrahlen und es zieht uns hinaus in die Natur. Da kommen die ersten Wildkräuter gerade recht. Ihre geballte Ladung an  Vitaminen und Mineralstoffen können jetzt genutzt werden, um  Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben  und den Körper zu entschlacken. 

Auf einem Frühlingsspaziergang wollen wir uns auf die Suche nach leckeren und gesunden Wildkräutern machen. Die wichtigsten Frühlingskräuter werden vorgestellt und ihre Bedeutung für Gesundheit und Ernährung erläutert.  Weiterhin stehen Tipps und Rezepte zur Verwendung in der Küche im Vordergrund. 

 

Termin : Di, 07.04.2020, 16-18:00 Uhr

Treffpunkt : Buchenbachhof 1, 71364 Winnenden-Birkmannsweiler,

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

zurück


Wildkräuterexkursion - Gesundes direkt aus der Natur 

 

Dr. Robert Boehm

Das Frühjahr ist die Zeit der frischen, gesunden Wildkräuter, die in der Küche auf vielfältige Weise genutzt werden können. Doch das Wissen um Wildkräuter, die oft gemeinhin als Unkraut abgetan werden,  gerät immer mehr in Vergessenheit. Auf einem kleinen Spaziergang lernen wir, was man in der Natur alles Gesundes und Leckeres sammeln kann. Die wichtigsten „Delikatessen am Wegesrand“, ihre Zubereitung und Bedeutung für die Ernährung werden angesprochen. Sie erhalten interessante Tipps und Ideen für die Verwertung der gesammelten Kräuter. Gerne können Sie selbst Wildkräuter sammeln und zuhause gleich loslegen. 

Bitte mitbringen: Taschenmesser, Stoffbeutel oder Korb für das Sammelgut

 

Termin : Sa 18. April 15.00–17.30 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz am Hanweiler Sattel, Korb

Anmeldung : über Familien-Bildungsstätte Waiblingen (www.fbs-waiblingen.de)

 zurück


 Shinrin Yoku - Waldbaden

 

Ulla Boehm

Gemeinsam in der Gruppe verlassen wir den Stress des Alltags, entfliehen der täglich gewohnten Umgebung und entdecken die Natur um uns. Mit allen Sinnen tauchen wir ein in die Waldatmosphäre, um Shinrin Yoku („Baden in der Waldluft“) zu praktizieren. Waldluft, Tannenduft und die Farben des Waldes sowie vertiefte Sinneseindrücke erfrischen und entspannen unseren Körper und Geist. Der gemeinsame Weg ist das Ziel. Er wird begleitet von Achtsamkeitsübungen, Yoga-Übungen, sowie Atemübungen. Herz-Kreislauf, Immun- und Nervensystem werden gestärkt, Stresshormone reduziert. Im Wald erleben wir intensiv, im "Hier und Jetzt" zu sein. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit.

 

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung

 

Termin 1 :  Di, 21. April 2020, 17:00 – 19:00

Termin 2 : Mi, 13. Mai 2020, 17:00 – 19:00

Treffpunkt : Birkmannsweiler, Hauptstraße Ecke Max-Planck-Straße

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 zurück


 Naturheilkundliche Unterstützung für die Frau in der zweiten Lebenshälfte

 

Ulla Boehm 

Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (Heraklit von Ephesos)

Betrachten wir die Hormone im Leben der Frau, so können wir hier viele natürliche Prozesse der Wandlung in den verschiedenen Lebensphasen erkennen. Diese gehen spürbar mit seelischen und körperlichen Änderungen einher. Kommt es dadurch zu Beschwerden, dann wünschen sich Frauen meist eine sanfte, natürliche Medizin, die frei von Nebenwirkungen ist. Hier kann die Naturheilkunde sehr gut helfen und unterstützen. Heilpflanzen, Homöopathie und Schüssler Salze bieten ein Füllhorn an Möglichkeiten. Das Gute daran ist, dass Sie selbst aktiv werden können. Nach einer theoretischen Einführung soll mit den Teilnehmerinnen an konkreten Beispielen die Möglichkeiten besprochen werden, den Wechsel zuversichtlich und frei von Ängsten zu überstehen und sich danach auf das Neue zu freuen.

 

Termin : Dienstag, 28. April  2020; 19:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt : VHS Winnenden, Raum 1, Wiesenstraße 10, 71364 Winnenden

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 zurück


 Wildkräuter aus dem eigenen Garten

 

Dr. Robert Boehm

Das Frühjahr ist die Zeit der frischen Wildkräuter, die Küche und Gesundheit auf vielfältige Weise bereichern. Für ihre Ernte muss man oft gar keine langen Wege zurücklegen – Schmackhafte und gesunde Wildkräuter wachsen auch in unseren Gärten. Hier werden sie allerdings oft gemeinhin als Unkraut abgetan. Das Wissen um Ihren Wert für Küche und Gesundheit  ist dabei  immer mehr in Vergessenheit geraten.

Der Kurs möchte Sie zu einer Entdeckungstour in den eigenen Hausgarten des Dozenten einladen. Hier werden die wichtigsten Wildkräuter vorgestellt, wir besprechen ihre Verwendung und Bedeutung für die Ernährung und Gesundheit. Sie werden staunen, welche Vielfalt in unserer unmittelbaren Umgebung zu finden ist.

Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam einige Leckerbissen aus frisch gesammelten Kräutern zu.

 

Termin :  Sa, 9.5.20.20, 15-18 Uhr

Treffpunkt : Keplerstrasse 10, 71364 Winnenden-Birkmannsweiler

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 zurück


Kräutersalze gemeinsam herstellen

 

Ulla und Dr. Robert Boehm

Leckere Kräutersalze bereichern die Küche auf eindrückliche und vielfältige Weise. Dabei kann man Kräutersalze mit etwas Übung selber auf einfache Weise herstellen. Neben klassischen Küchenkräutern wie Petersilie, Liebstöckel oder Rosmarin können auch Wildkräuter zur Herstellung aromatischer und abwechslungsreicher Wildkräutersalze Verwendung finden. Im Kurs wollen wir gemeinsam aus verschiedenen Küchen- und Wildkräutern Würzsalze herstellen. Durch ein besonderes Herstellungsverfahren wird eine besonders innige Verbindung von Salz und Kräuteraroma erreicht. Dieses wird im Kurs vorgestellt und kann praktisch ausprobiert werden. Dabei können einzelne Kräuter oder auch Kräutermischungen in das Salz eingearbeitet werden. Durch die Verwendung verschiedener Salzarten schließlich lässt sich eine große Vielfalt individueller Kräutersalz-Kreationen erschaffen. 

 

Termin : Di, 12. Mai 2020, 17:30 - 19 Uhr

Treffpunkt : Keplerstraße 10, 71364 Winnenden-Birkmannsweiler

Anmeldung : per Email an Arsherbaria@web.de

Gebühr : 15 € pro Person incl. Materialkosten

zurück


Botanische Wanderung am Kappelberg

 

Dr. Robert Boehm

Der Kappelberg vor den Toren Stuttgarts ist eine botanische Besonderheit. Auf kleinstem Raum findet man viele Lebensräume dicht nebeneinander. Auf einem Spaziergang vorbei an Rebhängen und Streuobstwiesen, durch Wald und Steppenheide, werden wir einen Blick für diese Vielfalt der Pflanzenwelt und die Lebensräume am Kappelberg erhalten. Woran erkennen wir die Blumenarten und -familien? Wie kann man sie bestimmen? Was sagen sie über ihren Lebensraum aus? Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Termin : Sa, 23.05.2019, 14-17 Uhr

Treffpunkt : Fellbacher Genossenschaftskelter, Kappelbergstraße 48, 70734 Fellbach

Anmeldung : über VHS Unteres Remstal (www.vhs-unteres-remstal.de)

zurück


 

Kochen mit Wildkräutern - neue Geschmackshorizonte erleben 

 

Ulla und Dr. Robert Boehm

Wildkräuter können auf vielfältige Weise in der Küche Verwendung finden. Die oft übersehenen „Delikatessen am Wegesrand“ bringen Abwechslung und Schwung in die Küche und regen zum Experimentieren an. Dieses wollen wir bei einem gemeinsamen Kochabend mit Wildkräutern selbst ausprobieren. Zu Beginn werden die frisch gesammelten Wildkräuter vorgestellt. Danach bereiten wir ein 4-Gänge-Menü, bestehend aus der traditionellen „7-Kräuter-Suppe“ als Vorspeise, einem kräuterlichen Auflauf, sowie einem anregenden Wildkräutersalat. Eine leckere Süßspeise komplettiert  das Menü. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie völlig neue Geschmackshorizonte kennen!

Die Lebensmittel- und Materialkosten in Höhe von ca. 8,-- € werden direkt im Kurs abgerechnet.

 

Termin : Mi  27. Mai 18.30–21.30 Uhr

Treffpunkt : Familien-Bildungsstätte Waiblingen, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen, Lehrküche im 3.OG

Anmeldung : über Familien-Bildungsstätte Waiblingen (www.fbs-waiblingen.de)

zurück


 Tag des offenen Gartens 

 

Ulla und Dr. Robert Boehm

Einmal im Jahr öffnen wir unseren wilden Hausgarten für alle Interessierten naturnaher Gärten und ökologischer Gartengestaltung. Unser kleiner Hausgarten weist ein kleinräumiges Nebeneinander vieler Pflanzen, Strukturelemente und Lebensräume auf. So bereichern Rasenbereiche, Hecken, Staudenbeete, ein Teich, Zäune, Mauern und Steinstufen das Areal. Durch viele verschiedene Blickwinkel und lauschigen Ecken wird der Garten scheinbar weitläufig. Die Natur spielt bei der Gestaltung selbst mit. Viele Wildpflanzen und Kräuter siedeln sich von selber an und wir lassen stehen, was und wo es uns gefällt. Es entsteht eine Art kontrollierte Wildnis, die dem Garten den Charakter eines urigen Naturgartens mit einer hohen Artenvielfalt gibt. Diese Vielfalt bietet einen wichtigen Lebensraum für viele Insekten und andere Kleinlebewesen.

Kommen und verweilen Sie in gemütlicher Atmosphäre. Wir freuen uns auf Sie und auf anregende Gespräche. Neben einer Bücherecke und  einem kleinen Pflanzenmarkt kann selbst hergestelltes Kräuterliches erstanden werden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Der Gartentag ist teil der Aktion „Offene Gärten in Esslingen und im mittleren Neckarraum“ (offenegaerten-esslingen.de)

 

Termin : So, 14.6.2020, 11-18 Uhr

Treffpunkt : Keplerstrasse 10, 71364 Winnenden-Birkmannsweiler

Anmeldung : nicht erforderlich

Gebühr : freiwillige Spende

 zurück


Die Naturapotheke vor unserer Haustür

 

Ulla und Dr. Robert Boehm

Heimische Wildkräuter waren bei unseren Vorfahren oft die einzig verfügbare  und bekannte Möglichkeit zur Behandlung von Krankheiten. Sie bildeten so die Grundlage für die traditionelle Heilkunde.  Dieses alte Heilwissen ist  von der modernen Medizin weitgehend verdrängt worden.  Doch das Interesse an sanften Heilmethoden, die die schulmedizinischen Therapien  ergänzen und begleiten, wächst in den letzten Jahren stetig an. Auf einem Rundgang durch den Hausgarten des Dozenten und die Natur werden wir wichtige heimische Wildkräuter und ihre Heilkraft kennenlernen. Verschiedene Anwendungsformen wie Tees, Salben und Tinkturen werden vorgestellt. Damit lernen die Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten kennen, mit denen Pflanzen mit ihrer sanften Heilkraft konkret genutzt werden können. 

 

Termin : Do, 18.6.2020, 17-19:30 Uhr

Treffpunkt : Keplerstrasse 10, 71364 Winnenden-Birkmannsweiler

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

 zurück


Wilde Küche im Stadtpark Schorndorf

 

Ulla und Dr. Robert Boehm

Wildkräuter können auf vielfältige Weise in der Küche Verwendung finden. Die oft übersehenen „Delikatessen am Wegesrand“ bringen Abwechslung und Schwung in die Küche und regen zum Experimentieren an. Dieses wollen wir bei einem gemeinsamen Kochabend mit Wildkräutern selbst ausprobieren. Die Freiluftküche im Stadtpark Schorndorf bietet hierfür mit ihrem unvergleichlichen Ambiente eine ideale Location. Zu Beginn des Kurses werden die verwendeten Kräuter vorgestellt. Aus frisch gesammelten Kräutern wollen wir im Anschluss ein leckeres Vier-Gang-Menü zubereiten: auf eine mediterrane Vorspeise folgt ein kräuterliches Hauptgericht, sowie ein anregender Wildkräutersalat. Eine leckere Süßspeise rundet das Menü in idealer Weise ab. Gemeinsam werden wir so neue Geschmackshorizonte kennenlernen und genießen. Lassen Sie sich überraschen !

Die Lebensmittel- und Materialkosten über ca. 8,-- € werden direkt im Kurs abgerechnet

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Schürze,  Behälter für Kostproben, Getränk, Lebensmittelgeld

 

Termin : Dienstag, 23. Juni 2019, 18:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt : Freiluftküche der Volkshochschule im Stadtpark Schorndorf

Anmeldung : über VHS Schorndorf (www.vhs-schorndorf.de)

 zurück


Was blüht denn da ?

 

Dr. Robert Boehm

Auf einem botanischen Spaziergang werden wir einen Blick für die Vielfalt unserer heimischen Pflanzenwelt erhalten. Dabei suchen wir Wald- und Wiesenblumen an ihren natürlichen Standorten auf. Hier lernen wir die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale für eine sichere Bestimmung kennen. Zusätzlich werden auch die Herkunft der Namen, Nutzung und Bedeutung der Pflanzen, Geschichte, Ökologie und Naturschutzaspekte angesprochen. Auch das Anlegen eines Herbariums und einschlägige Bestimmungsbücher werden besprochen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

 

Termin : Do, 02.07.2019, 17-20 Uhr

Treffpunkt : Winnenden-Hanweiler, Ecke Ruländer Strasse - Rieslingstrasse

Anmeldung : über VHS Unteres Remstal (www.vhs-unteres-remstal.de)

 zurück


Artenvielfalt in ehemaligen Weinbergen – der Waiblinger Berg

 

Dr. Robert Boehm

Der Waiblinger Berg im Winnender Stadtteil Schelmenholz wurde früher als Weinberg genutzt. Die südexponierte Steillage bot hier für den Rebenanbau beste Voraussetzungen. Nach Niedergang des Weinanbaus ergriff die Natur wieder Besitz von den Flächen, wenn sie nicht in Streuobstwiesen umgewandelt wurden. Viele seltene, wärmeliebende Pflanzen unserer Säume und Wiesen konnten sich hier wieder ausbreiten. So leistet der obere Waiblinger Berg einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten auf Winnender Gemarkung. Auf einem Panoramaweg oberhalb des Wohngebietes Waiblinger Berg wollen wir auf botanische Entdeckungsreise gehen und die Schätze dieses besonderen Lebensraumes entdecken. Am Ende nehmen wir eine ehemalige Weinbergs-Steillage botanisch unter die Lupe, die heute als naturnahe Streuobstwiese bewirtschaftet wird, und können frischen Apfelsaft verkosten – lassen Sie sich überraschen.

 

Termin : Di, 7.7.2020, 17-19 Uhr

Treffpunkt : Winnenden-Schelmenholz, Kreuzung Linsenhalde – Waiblinger Berg

Anmeldung : über VHS Winnenden (www.vhs-winnenden.de)

zurück

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sommerpause

Herbstprogramm hier ab Mai 2020

 

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?